• Startseite
  • Impressum
  • DSGVO Datenschutz
  • Sitemap


Beiträge

Tischtennis TT-aktuell

Berichte aus der Tischtennis-Abteilung
 
 


2019
 

 
Bericht im EL-Kurier vom 09.01.2019:
 
 

 
Regionspokalfinale
 
Im Regionspokalfinale am Samstag-05.01.2019 in Meppen konnten Klaus Wöste, Bernd Kossenjans und Ingo Lindemann zwei der drei Spiele gewinnen und somit den zweiten Platz hinter Schüttorf belegen. Trotzdem qualifizierten sie sich als beste emsländische Mannschaft für den Bezirkspokal.
 
 

Bericht des Abteilungsleiters Bernd Kossenjans vom 26.12.2018:
 
Eintracht Börger im Regionspokalfinale
 
Am Samstag-05.01.2019 findet um 14:30 Uhr in Meppen (Turnhalle der Anne-Frank-Schule, Am Stadtforst) das Pokalfinale bzw. "Final Four" der Landkreise Emsland und Grafschaft-Bentheim statt.
 
Zum Dritten Mal in Folge konnte sich unsere Truppe hierfür qualifizieren und hat es mit SC Baccum, Union Lohne und FC Schüttorf mit drei Hochkarätern zu tun. Sowohl Schüttorf als auch Baccum sind in ihren Klassen ungeschlagen Herbstmeister geworden, Lohne hat lediglich eine Niederlage gegen Schüttorf auf dem Konto und belegt den 2. Platz. Ebenfalls als Herbstmeister blicken unsere Spieler mit Vorfreude auf dieses sportliche Highlight, indem zurecht die stärksten Teams der Regionen vertreten sind. Eine Favoritenrolle kann man hier keinem Team zusprechen, es wird mit Sicherheit einige enge Partien geben.
 
Im Gegensatz zum Punktspielbetrieb wird beim Pokal mit 3 (statt 6) Spielern gespielt. Der Modus sieht zunächst eine Einzelrunde der jeweiligen 3 Spieler, dann eine Doppelpartie und zum Abschluss wieder eine Einzelrunde vor. Sobald ein Team 4 Punkte erreicht hat ist das Spiel beendet, dies ist demnach frühestens nach dem Doppel möglich, womit allerdings bei den ausgeglichenen Teams kaum zu rechnen ist. Außerdem spielt "jeder gegen jeden", somit stehen 3 anstrengende Spiele auf dem Programm. 
 
 
Zunächst geht es um 14:30 Uhr gegen SC Baccum um den Auftaktsieg, damit man sich eine gute Ausgangslage verschaffen kann. Im Anschluß spielt jeweils der Gewinner gegen den Verlierer der anderen Partie. Somit kommt es ggf. im dritten Match zum Endspiel zweier doppelt-siegreichen Mannschaften. Es ist also ein langer Wettkampf mit spannenden Spielen zu erwarten, welche sowohl konditionelle als auch mentale Stärke erfordern.
 
Die Unterstützung durch zahlreiche Zuschauer wäre toll!
 

 

2018

 


Bericht des Abteilungsleiters Bernd Kossenjans vom 06.12.2018:

 

Erfolgreiche Hinrunde für Tischtennissportler

Die Erste Mannschaft sicherte sich mit einem Punkt Vorsprung auf TV Papenburg die Herbstmeisterschaft in der Kreisliga. Durchweg konnten unsere Spieler mit positiven Einzelbilanzen überzeugen. Zudem konnte man sich im Pokalwettbewerb der Landkreise Emsland und Grafschaft-Bentheim (u.a. mit Siegen gegen Surwold, Vorwärts Nordhorn, Gauerbach) zum 3. Mal in Folge für das „Final Four“ am 05.01.2019 in Meppen qualifizieren. Hier hofft man, nach dem Sieg im Jahr 2017 und einem 2. Platz zu Beginn des Jahres, auf einen erneuten Triumph um somit das Ticket für den Bezirkspokal lösen zu können.

 

Die Zweite Mannschaft liegt mit nur einem Sieg gegen den Nachbarn aus Werpeloh auf dem letzten Tabellenplatz. Nach dem Aufstieg in die 1. Kreisklasse zu Saisonbeginn und die damit verbundene Umstellung auf eine 6er Mannschaft, gilt es mit dem dünn besetztem Kader noch möglichst viele Punkte im Kampf um den Klassenerhalt zu sammeln. Lediglich Max Behrens konnte mit einer positiven Einzelbilanz glänzen und gehört zu den besten Spielern der Klasse.    

 

Für die 2. Herren heißt es wie hier beim Training „Übung macht den Meister“… oder zumindest den Nichtabsteiger.

Das Bild zeigt von links: Max Behrens, Waldemar Ertus, Frank Gößling und Tobias Bremer

 

Das Dritte Team der Abteilung steht mit nur einem Punkt Rückstand auf Herbstmeister Raspo Lathen auf dem 2. Platz. Bis auf das Auftaktspiel gegen den Spitzenreiter konnten alle Spiele gewonnen werden. In seiner 50. Spielzeit als aktiver Spieler ist Bernd Weber derzeit stärkster Akteur der Klasse. Mit nur einer Niederlage spielte Bernd Gebkenjans ebenfalls eine sehr starke Hinserie.

 

Das Bild zeigt die 3. Herrenmannschaft
von links: Ralf Osterloh, Bernd Terhalle, Bernd Gebkenjans und Bernd Weber

 

Hier beim Punktspielsieg gegen den Tabellen Dritten vom SV Langen

 

 

Bericht der Ems-Zeitung vom 03.05.2018:

 


 

2017
 

Bericht der Ems-Zeitung vom 31.07.2017:
 
 

Bericht der Ems-Zeitung vom 10.01.2017:

 

 

 

 


 

2016
 

 

 


 

2015
 

Bericht der Ems-Zeitung November 2015: